Griaß eich mitanand!

Wir, die Blaskapelle Lechrain, freuen uns schon bald das 49. Bezirksmusikfest und unser 40-jähriges Vereinsbestehen mit euch gemeinsam feiern zu können.
Zückt die Handys und Kalender und merkt euch jetzt schon die Termine vor:

Festabend: 20. Mai 2020

Wertungsspiele: 22. - 24. Mai 2020

Festwoche: 18. - 22. Juni 2020

NEWS 25.01.2019:

Unser Festablauf ist online! Freut euch mit uns auf ein abwechslungsreiches und musikalisch herausragendes Programm!

Unser Festausschuss

B = Johannes Strümpfel F = Thomas Sedlmeir
E = Fritz Felbermeier E = Werner Geisenberger
Z = Sebastian Streicher S = Andreas Kößler
I  = Tobias Straus T = Michaela Fischer
R = Lukas Geisenberger 2 = Annalena Kößler
K = Stefan Straus 0 = Anna Strümpfel
S = Horst Rotthat 2 = Sophie Werda
M = Maren Franz 0 = Sonja Huber
U = Ditmute Franz
  Manuela Schmid
S = Regine Landgraf
I  = Gabi Kößler
K = Anna Sedlmeir

Grußwort unseres Vorsitzenden und Dirigenten

Endlich ist es wieder einmal soweit: Anlässlich seines 40. Gründungsjubiläums richtet der Jugendmusikverein Pürgen e.V. im Jahr 2020 das 49. Bezirksmusikfest des Bezirkes Lech-Ammersee im Musikbund von Ober- und Niederbayern in Lengenfeld aus. Der Festausschuss wurde bereits Anfang 2017 gegründet und wir alle fiebern nun dem großen Ereignis entgegen. Lasst uns unter dem Motto

„So klingt’s im Lechrain!“

gemeinsam feiern und fröhlich sein, hier bei uns, im schönen Lengenfeld in der Verwaltungsgemeinschaft Pürgen. Wir bedanken uns schon jetzt herzlich bei allen Sponsoren, Helfern und Unterstützern, die dazu beitragen dieses großartige Fest zu ermöglichen!

Links: Andreas Kößler, Rechts: Johannes Strümpfel

Johannes Strümpfel Andreas Kößler
1. Vorsitzender Dirigent

Grußwort unseres 1. Schirmherren Gerhard Straus

Sehr verehrte Gäste, liebe Musikerinnen und Musiker, liebe Bürgerinnen und Bürger.

Als stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Pürgen, darf ich Sie hier in Lengenfeld recht herzlich begrüßen. Voller Stolz kann im Juni 2020 der Jugendmusikverein Pürgen e.V. auf Ihr 40 jähriges Bestehen zurückblicken. Der Jugendmusikverein ist aus unserer Gemeinde nicht mehr weg zu denken.

Woche für Woche, Tag für Tag, engagieren sich junge Musikerinnen und Musiker für das Ansehen der Gemeinde und präsentieren den Namen „Gemeinde Pürgen“. Durch die herrvorragende Jugendarbeit ist die Kapelle auf eine stattliche Größe von 45 Musikerinnen und Musikern herangewachsen.

Zum 40. jährigen Bestehen wird die Blaskapelle Lechrain auch das 49. Bezirksmusikfest des MON-Bezirks Lech-Ammersee mit Wertungsspielen ausrichten. Ich bedanke mich bereits im Vorfeld bei allen Kapellen aus Nah und Fern, die an den Wertungsspielen teilnehmen, für Ihr kommen. Die Vorstandschaft unter der Leitung von Johannes Strümpfel hat keine Mühen und Arbeit gescheut, um Ihnen liebe Festbesucher, einen Ohrenschmaus der Blasmusik zu präsentieren.

Als Schirmherr des 40. jährigen-Jubiläums bitte ich Sie:

„Kommen Sie nächstes Jahr im Juni nach Lengenfeld“

und feiern mit uns ein grandioses Musikfest unter dem Motto

„So klingt's im Lechrain“!

Allen Bürgerinnen und Bürgern, den Vereinen der Großgemeinde, danke ich jetzt schon für die Unterstützung und das unser Ortsteil Lengenfeld ein Schmuckstück des Landkreises Landsberg wird.

Ich wünsche der Blaskapelle Lechrain schöne Festtage und danke den Verantwortlichen für Ihren großartigen Einsatz. Den Besuchern der Veranstaltung, genauso wie den aktiven Musikerinnen und Musikern, wünsche ich viel Spaß und Freude und weiterhin eine so aktive und lebendige Vereins- und Dorfgemeinschaft.

Ihr

Schirmherr

Gerhard Straus

2.Bürgermeister

der Gemeinde Pürgen

Grußwort unseres 2. Schirmherren Thomas Eichinger

Ganz Pürgen freut sich auf ein großes Musikfest, ein ganzes Dorf wird in der Festwoche vom 18. bis 22. Juni 2020 für Geselligkeit, Gemütlichkeit und Harmonie sorgen, wenn der Jugendmusikverein mit der Lechrain - Blaskapelle sein 40jähriges Bestehen feiert und das 49. Bezirksmusikfest des MON Bezirks Lech-Ammersee mit seinen 37 Kapellen ausrichtet. Mit Freude habe ich die Schirmherrschaft für dieses musikalische Großereignis übernommen.

Ich gratuliere dem Jubiläumsverein, der Vorstandschaft, allen Musikerinnen und Musikern, sowie allen Mitgliedern und Freunden zum runden Geburtstag, im Namen des Landkreises Landsberg am Lech, und auch persönlich. Ich weiß, welch enormer Aufwand hinter der Ausrichtung dieser großen Feste steckt. Daher bedanke ich mich bei den Organisatoren, beim Festausschuss und bei den vielen fleißigen Helferinnen und Helfern für ihr überaus großes Engagement.

Ich bedanke mich im Jubiläumsjahr bei allen, die seit der Gründung im Verein und bei der Blaskapelle Verantwortung übernommen haben und dies auch weiterhin mit so viel Begeisterung und Idealismus tun. Und so wünsche ich dem Jugendmusikverein Pürgen weiterhin eine gute und erfolgreiche Entwicklung. Allen Beteiligten, Mitwirkenden und Gästen wünsche ich ein heiteres, buntes und schwungvolles Musikfest, das lange in allerbester Erinnerung bleiben möge.

Ihr

Thomas Eichinger

Landrat

Grußwort von Michael Kießling

Liebe Musikantinnen und Musikanten der Blaskapelle Lechrain,

liebe Gäste des Bezirksmusikfestes,

das gemeinsame Musizieren ist für viele Menschen ein fester Bestandteil ihres Alltags. Musik ist nicht nur für das persönliche Wohlbefinden wichtig, sondern baut Brücken zwischen Jung und Alt, Alteingesessenen und Zugezogenen, und fördert die Gemeinschaft.

Das Bezirksmusikfest bildet im Jahresablauf aller Musizierenden einen musikalischen Höhepunkt, bei dem auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommt. Mit der Ausrichtung des 49. Bezirksmusikfestes feiert die Blaskapelle Lechrain im kommenden Jahr mit vielen Auftritten, dem Festumzug und dem Wertungsspiel sein 40-jähriges Bestehen. Mit großem Engagement und viel Idealismus wird dieses Fest vorbereitet, um ein großes, musikalisches Gemeinschaftserlebnis zu werden. Unzählige Stunden des Ehrenamtes stehen hinter den Planungen und der Ausrichtung eines Bezirksmusikfestes. Für diesen Einsatz möchte ich allen Musikerinnen, Musikern, der Vorstandschaft, den Mitgliedern und allen Helfern meine große Anerkennung und meinen Dank aussprechen.

Den an den Wertungsspielen teilnehmenden Musikkapellen wünsche ich im fairen Wettstreit den erhofften Erfolg, dem Musikfest einen harmonischen Verlauf und dem Publikum viel Freude an der Musik!

Ihr

Michael Kießling MdB

Mir gfrein uns auf eich!